Fantastic Holidays

Unforgettable Memories

Unsere Appartements

Liebevoll eingerichtete Zimmer im Stil des ländlichen Adels jedoch mit modernem Komfort

more »




Das Wappen über dem Torbogen stammt aus dem 17. Jahrhundert und geht auf die Familie v. Brandenstein / v.d. Schulenburg zurück

more »




Durch den Torbogen erreichen Sie den  Hauseingang und haben hierbei bereits einen Blick auf die Terrasse sowie unseren Garten.

more »

Follow Us

Hot Hotel Offers

Urlaub mit dem Pferd. »

Angeln an der alten Elbe. »

Tennisplatz in  4 km t. »

Sommerrodelbahn in Torgau. »

Radtouren »

Reisen von Schloss zu Schloss. »

Tagestouren nach Berlin, Potsdam, Leipzig, Wittenberg, Meißen und Dresden und vieles mehr »

 »

 »

 »

. »

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB



Allgemeine Vertragsbedingungen

 

 

1. Allgemeines

 

Die allgemeinen Vertragsbedingungen sind Bestandteil des Vertrages zwischen Ihnen (im folgenden auch „Vertragspartner genannt) und uns -, dem Rittergut Schloß Triestewitz, Schloßstr. 37, 04886 Arzberg.

 

2. Abschluß des Vertrages

 

2.1 Mit unserer Buchungsbestätigung kommt der Vertrag zwischen Schloß Triestewitz und dem Vertragspartner verbindlich zustande. Diese kann online, schriftlich, mündlich oder fernmündlich ausgesprochen werden.

 

3. Bezahlung

 

Bei Buchung von mehreren Einheiten oder einem längeren Aufenthalt werden bei Vertragsabschluß 10 % Anzahlung fällig. Die restlichen 90 % sind 10 Tage vor Reiseantritt anzuweisen.

 

4. Leistungen/Preise

 

4.1 Die vertraglich vereinbarten Leistungen ergeben sich aus unseren Leistungsbeschreib-

      ungen und Preiskalkulationen im Prospekt bzw. im Internet sowie aus den hierauf Bezug

      nehmenden Angaben der Buchungsbestätigung. Vorbehaltlich der konkreten Angaben im

      Prospekt lassen sich grundsätzlich nachfolgende Leistungen und Preise beschreiben.

 

4.2 Die publizierten Preise für Ferienwohnungen gelten ab 3 Nächten, für Kurzaufenthalte , 

      gelten die Preise der „Hotelübernachtung“.

 

4.3. In den Preisen sind, sofern nicht anders vereinbart - der gewöhnliche Energieverbrauch

       eingeschossen.

       Endreinigung, Wäsche, Frühstück sind in der „Hotelübernachtung“ enthalten

       Bei Buchung als Ferienwohnung werden diese Leistungen gesondert berechnet.

 

5. Leistungs- und Preisänderungen

 

5.1. Die in dem Prospekt enthaltenen Angaben (Leistungsbeschreibung, Preiskalkulationen)

       sind für uns bindend. Wir behalten uns jedoch ausdrücklich vor, vor Vertragsabschluß

       eine Änderung der Prospektangaben vorzunehmen, über die wir Sie vor der Buchung,

       spätestens aber mit der Buchungsbestätigung, informieren werden.

 

5.2  Änderungen oder Abweichungen einzelner Leistungen von dem vereinbarten Inhalt des

       Vertrages, die nach Vertragsabschluß notwendig werden sollten und die von uns nicht

       wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit diese

       Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der

       vertraglich zugesagten Leistung nicht beeinträchtigen. Anderenfalls haben Sie das Recht,

       innerhalb von fünf Tagen nach Erhalt der Mittelung ohne Gebühren vom Vertrag

       zurückzutreten. Alternativ können Sie die Zurverfügungstellung eines mindestens

       gleichwertigen Mietobjektes verlangen, wenn wir in der Lage sind, ein solches

      Mietobjekt ohne Mehrpreis aus unserem Angebot anzubieten. Im Falle des Rücktritts

       vom Vertrag werden bereits erfolgte Zahlungen umgehend rückvergütet.

 

5.3. Die Gewährleistungsansprüche bleiben von der Änderung unberührt.

 

5.4  Wir behalten uns vor, die ausgeschriebenen und mit der Buchung bestätigten Preise im

       Falle der Erhöhung oder Einführung von Steuern oder Aufgaben für von uns zu

       erbringenden Leistungen oder einer Änderung der für das Mietobjekt einschlägigen

       Wechselkurse in dem Umfang zu ändern, wie sich deren Erhöhung pro Teilnehmer auf

       den Mietpreis auswirkt, sofern zwischen Vertragsabschluß und dem vereinbarten

       Mietbeginn mehr als 4 Monate liegen.

 

5.5. Im Fall einer nachträglichen Änderung des Preises oder einer Änderung einer

       wesentlichen Leistung haben wir Sie als Vertragspartner unverzüglich davon in Kenntnis

       zu setzen. Preiserhöhungen ab dem 22. Tag vor Mietbeginn sind nicht zulässig. Bei

       Preiserhöhungen um mehr als 5 % sind Sie innerhalb von 5 Tagen nach Kenntnisnahme

       von der Preiserhöhung berechtigt, kostenfrei vom Vertrag zurück zutreten. Alternativ

       können Sie die Zuverfügungstellung eines mindestens gleichwertigen Mietobjektes

       verlangen, wenn wir in der Lage sind, ein solches ohne Mehrpreis aus unserem Angebot

       anzubieten.

 

6. An- und Abreise / Verkürzung oder Verlängerung des Aufenthaltes

 

 

6.1. Sofern nicht anders in den Unterlagen vermerkt, sollte die Anreise zwischen 16.oo und

      19.oo Uhr, die Abreise bis 10.oo Uhr erfolgen. Sollte der Vertragspartner später als 19.oo

      Uhr anreisen, bitten wir um eine kurze Information. Kann das Objekt nicht zum

      vereinbarten Zeitpunkt übernommen werden, z.B. infolge erhöhten

      Verkehrsaufkommens, Streiks usw. oder aus persönlichen Gründen, bleibt der gesamte

      Mietpreis geschuldet. Gleiches gilt, wenn Sie als Vertragspartner das Objekt vorzeitig

      verlassen.

 

6.2. Die Verlängerung des Aufenthaltes ist rechtzeitig abzustimmen.

 

6.3. Nehmen Sie Leistungen nicht in Anspruch, werden wir diese aus dem Leistungsumfang

       herausnehmen. Diese Verpflichtung entfällt, wenn es sich um völlig unerhebliche

       Leistungen handelt oder wenn einer Erstattung gesetzliche oder behördliche

       Bestimmungen entgegenstehen.

 

7. Rücktritt / Umbuchung / Ersatzpersonen

 

 

7.1 Sie sind jederzeit vor Reisebeginn zum Rücktritt berechtigt. Maßgebens für die Höhe der

      anfallenden Rücktrittsgebühren ist der Zugang Ihrer Rücktrittserklärung bei uns.

      Rücktrittsgebühren betragen:

 

      - bei einem Rücktritt bis 43 Tage vor Mietbeginn - 10 % der Mietsumme

     - bei einem Rücktritt ab 42 Tage bis 29 Tage vor Mietbeginn - 50 % der Mietsumme

     - bei einem Rücktritt ab 28 Tage bis 2 Tage vor Mietbeginn - 80 %  der Mietsumme und

     - bei später erklärten Rücktritt und bei Nichtinanspruchnahme der vertraglich vereinbarten   

       Leistungen die  gesamte Mietsumme. Abweichend von diesem pauschalierten

       Rücktrittsgebühren bleibt Ihnen als Vertragspartner das Recht des Nachweises eines

       geringeren Schadens unbenommen.

 

7.2 Bis zum Beginn der Mietzeit können Sie verlangen, daß statt Ihrer ein Dritter in die

      Rechte und Pflichten aus dem Mietvertrag eintritt (Ersatzmieter). Wir sind berechtigt,

      dem Eintritt des Dritten zu widersprechen, wenn seiner Teilnahme besondere

      Mieterfordernisse, gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen

      entgegenstehen.

 

7.3 Tritt ein Dritter in den Vertrag ein, so haften Sie und der Dritte als Gesamtschuldner für

      den Mietpreis und die durch den Eintritt des Dritten entstehenden Mehrkosten.

 

7.4 Sofern sie einen geeigneten Ersatzmieter stellen oder eine Weitervermietung durch uns

      erfolgt, entfallen die Rücktrittskosten für den Zeitraum der Weitervermietung.

 

7.5 Wir empfehlen Ihnen den Abschluß einer Reiserücktrittskostenversicherung

      (z.B. Elvia - s. unsere Vertragspartner)

 

8. Höhere Gewalt

 

Beide Vertragspartner, also Sie und wir, sind berechtigt, vom Vertrag vor Mietbeginn zurückzutreten oder den Vertrag nach Mietbeginn zu kündigen, wenn bei Vertragsabschluß nicht vorhersehbare oder nicht abwendbare Umstände, wie z.B. Krieg, Unruhen, Naturkatastrophen etc. den Aufenthalt im Mietobjekt unmöglich machen, erheblich beeinträchtigten, erschweren oder gefährden. Bereits bezahlte Gelder werden zurückbezahlt, Wir können jedoch für erbrachte oder zu erbringende Leistungen eine angemessene Entschädigung verlangen.

 

9. Pflichten des Vertragspartners

 

9.1. Der Vertragspartner sowie die übrigen Teilnehmer haben das Mietobjekt, sein Inventar,   

       und sofern vorhanden - die Gemeinschaftseinrichtungen sorgfältig zu behandeln. Etwaig

       bestehende Hausordnungen sind zu beachten, insbesondere ist Rücksicht auf Nachbarn

       zu nehmen.

 

9.2. Der Vertragspartner hat bei Schlüsselübergabe durch den Schlüsselhalter eine

       angemessene Kaution  in Höhe von € 200,-- zu leisten. Die Kaution wird bei

       ordnungsgemäßer Rückgabe des Mietobjektes zurückerstattet.

 

9.3 Das Mietobjekt darf nur mit der angemeldeten Personenzahl belegt werden. Zusätzliche

      Personen können vom Schlüsselhalter abgewiesen oder gesondert in Rechnung gestellt

       werden.

 

9.4 Die Reinigung der Kücheneinrichtungen, des Geschirrs und Bestecks ist Sache des

      Vertragspartners und nicht in der Endreinigung inbegriffen. Erfolgt diese nicht oder nicht

      ordnungsgemäß, sind wir berechtigt, die zur Durchführung der Endreinigung

      notwendigen Kosten in Rechnung zu stellen oder von der Kaution in Abzug zu bringen.

 

9.5 Verursacht der Vertragspartner oder ein Teilnehmer einen Schaden am Mietobjekt, ist

      dieser unverzüglich dem Schlüsselhalter zu melden. Er haftet für alle von ihm oder den

      übrigen Teilnehmer während der Mietzeit verursachten Schaden.

 

10. Mängelanzeige

 

10.1 Sie sind im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften verpflichtet, bei eventuell

        auftretenden Leistungsstörungen  alle Ihnen zumutbare zu tun, um zu einer Behebung

        der Störung beizutragen und einen eventuell entstehenden Schaden so gering wie

        möglich zu halten oder zu vermeiden. Insbesondere besteht die Verpflichtung,

        Beanstandungen unverzüglich dem Schlüsselhalter anzuzeigen.

 

10.2 Kommen Sie dieser Verpflichtung nicht nach, so stehen Ihnen Ansprüche insoweit nicht

        zu. Sollte sich das Objekt nicht in vertragsgemäßem Zustand befinden oder Sie oder ein

        anderer Teilnehmer einen Schaden erleiden, so können Sie Abhilfe verlangen. In diesem

        Fall haben Sie sich als Vertragspartner unverzüglich an den Schlüsselhalter mit der Bitte

        um Abhilfe zu wenden.

 

11. Haftung / Verjährung

 

11.1 Wir haften im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für die

        sorgfältige Überwachung des Mietobjektes, die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung

        im Prospekt bzw. Homepage (nicht jedoch für Eintragungen in fremden Medien) sowie

       die ordnungsgemäße Erbringung der Leistungen.

 

11.2 Die Haftung für andere als Personenschäden (z.B. Sach- und Vermögensschäden) ist auf

        den dreifachen Mietpreis beschränkt, soweit ein Schaden weder vorsätzlich noch grob

        fahrlässig herbeigeführt wurde und soweit wir für einen dem Vertragspartner

        entstandenen Schaden wegen eines Verschuldens allein verantwortlich sind.

 

11.3 Ein Schadensanspruch ist insoweit beschränkt oder ausgeschlossen, als aufgrund

        internationaler Übereinkommen oder auf solchen beruhenden gesetzlichen Vorschriften,

        die auf die vom Leistungsträge zu erbringenden Leistungen anzuwenden sind, ein

        Anspruch auf Schadenersatz gegen den Leistungsträgern unter bestimmten

        Voraussetzungen oder Beschränkungen geltend gemacht werden kann oder

        ausgeschlossen ist.

 

11.4 Für Ihre Ansprüche aus diesem Vertrag wird unabhängig von der erforderlichen

       Geltendmachung der Ansprüche nach einem Monat ( vgl. Ziffer 10.3 Abs.) eine

       Verjährungsfrist von einem Jahr vereinbart. Die Verjährung beginnt an dem Tag des

       vertraglich vorgesehenen Mietendes. Die Verjährung ist nach Geltendmachung solcher

       Ansprüche bis zu dem Tag gehemmt, an dem wir die Fortsetzung der Verhandlungen

       schriftlich ablehnen.

 

12. Sonstiges

 

12.1 Dieser Vertrag bestimmt sich nach deutschem Recht.

 

12.2 Alle Angaben aus dieser Veröffentlichung entsprechend dem Stand der Drucklegung

        und ersetzen alle früheren Publikationen.

 

12.3. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vertrages hat nicht die

         Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge. Das gleiche gilt für vorliegende

         allgemeine Vertragsbedingungen.